News

Entec flüssig für die Gülle

|   news

Als Folge der verschärften EU-Vorgaben hinsichtlich der Düngemittelanwendung, wird es für die organischen Wirtschaftsdünger strengere Regeln im Hinblick auf die Nährstoffeffizienz geben.

Die Anwender von organischen Düngern sind deshalb kü nftig zu einer effizienteren Nährstoffverwertung vor Ort gezwungen – gleichzeitig verschlechtern sich die Anwendungsmöglichkeiten durch Einschränkung der Anwendungstermine.

Um die N-Problematik zu lösen, muss insbesondere der Stickstoff aus Wirtschaftsdüngern und Biogasgärresten kontrollierbarer gemacht werden. Diese Kontrollfunktion kann der N-Stabilisator Entec flüssig übernehmen.

Entec flüssig ist eine flu?ssige Stickstoffdu?ngerlösung, die den Wirkstoff DMPP* enthält. Dieser Wirkstoff bewährt sich bei der Anwendung von stabilisierten Mineraldu?ngern in der Landwirtschaft seit vielen Jahren.

DMPP verzögert die Umwandlung des in der Gu?lle enthaltenen Ammoniumstickstoffs zu Nitrat im Boden um bis zu zehn Wochen. Die Nitratfreisetzung erfolgt kontrollierter und das gesamte N-Angebot aus der organischen Düngung wird dem Pflanzenbedarf angepasst.

Bedingt durch die Vorgaben der neuen Düngeverordnung wird vermehrt organischer Dünger im Frühjahr ausgebracht werden, dessen N-Wirkung über einen Stabilisator gesteuert wird.

Mit dem Zusatz von Entec flüssig wird die N-Freisetzung so gesteuert, dass den Kulturen zur Hauptwachstumsphase das meiste Nitrat zur Verfu?gung steht.

Unsere Empfehlung zu Wintergetreide

6 l Entec flüssig je ha in die Gülle geben.

Wichtig:

Das Ausbringen von Gülle auf abfrierende und nicht abfrierende Zwischenfrüchte ist nicht erlaubt